Im guten Glauben

Eine Fotoausstellung von Brigitte Kraemer > ein Fotografieprojekt von bild.sprachen

Bei dieser Ausstellung sollen neue Horizonte eröffnet werden, bezogen auf die kulturelle Vielfalt verschiedenster Religionen. So wird sich in der Ausstellung alles rund um die aktuellen Riten aus den fünf Weltreligionen drehen.

ChristentumBrigitte Kraemer, die bereits für bekannte Magazine wie den „Spiegel“ und den „Stern“ gearbeitet hat, hat es sich zur Aufgabe gemacht, den verschiedenen Religionen so nah wie möglich zu kommen und dessen Vielfältigkeit in Bildern auszudrücken. Die Bilder sind im Ruhrgebiet und Nordrhein-Westfalen entstanden.

In Mitteleuropa ist das Christentum zu einer Selbstverständlichkeit geworden und auch in Deutschland ein fester Bestandteil unserer Gesellschaft. Durch neu eingewanderte Kulturen kamen auch viele neue Religionen in Deutschland hinzu. So ist vor allem der Islam inzwischen nicht mehr weg zu denken, aber auch Religionen wie der Buddhismus oder Hinduismus haben mittlerweile ihren festen Platz in Deutschland gefunden. Viele Juden sind aus Osteuropa zu uns gestoßen. 

JudenDer Fokus der Ausstellung „im guten Glauben“ wurde auf die Unterschiede und auch auf die Gemeinsamkeiten der fünf Weltreligionen gesetzt und in leuchtenden Farben mit stimmigen Kontrasten dargestellt.

Der Ausstellungsort wird die „Heilig-Kreuz-Kirche“ in Gelsenkirchen sein, was durchaus ein spannender und reizvoller Ausstellungsort für eine Fotoausstellung der ganz besonderen Art ist.

Die Eröffnung der Ausstellung am 24. Juni 2012 um 11.30 Uhr, wird feierlich zelebriert. So beginnt sie mit einer Einführung zur „Heilig-Kreuz-Kirche“ vom bischöflichen Beauftragten Herr Dr. Herbert Fendrich des Bistums Essen für Kirche und Kunst. Anschließend wird die Kunsthistorikerin Frau Prof. Dr. Helen Koriath in die Ausstellung führen. Musikalisch wird die Eröffnung von Herr Claudius Steven an der Orgel unterstützt.

Bis zum 13. Oktober 2012 kann die Ausstellung dann jeden Samstag von 14 – 17 Uhr, sowie nach Vereinbarung besucht werden (Telefonnr. 0171-8381976)

Ausstellungsort ist die „Heilig-Kreuz-Kirche“, Bochumer Straße 113 in 45886 Gelsenkirchen.

 Buddhismus

 

1 1 1 1 1